Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:


Sie sind hier: Startseite & Aktuelles » Rathaus & Bürgerservice » Trauungen in der Kirchenburg 

Trauungen in der Kirchenburg



Standesamtliche Trauungen in der Kirchenburg in Aschfeld

Die historische Kirchenburg in Aschfeld liegt auf einem Felsvorsprung, der nach drei Seiten steil abfällt. Die fast ebene Westseite, die Schwachstelle der Wehrburg, war durch eine starke Mauer mit Schießscharten gegen Angriffe geschützt. Ein viereckiger gedrungener Turm bewacht den Eingang. Die Kirchenburg diente den Aschfelder Bürgern als Fliehburg, um sich vor umherziehenden Kriegshorden zu schützen. Die letzte Belagerung war im Dreißigjährigen Krieg. Es ist niemals bekannt geworden, dass die Aschfelder Kirchenburg jemals bei einer Belagerung eingenommen worden wäre.


Nachdem die Kirchenburg nicht mehr als Fliehburg benutzt wurde, diente sie der Vorratshaltung für die Bewohner von Aschfeld. Durch die steile Treppenanlage war es sehr beschwerlich die Kartoffeln und Rüben, den Most und die Lebensmittel in den 19 Gaden und Kellern einzulagern. Ein Fahrweg in die Kirchenburg wurde erst durch die Öffnung der westlichen Mauer, beim Bau der Volksschule im Jahr 1922, geschaffen.
Im Jahre 1981 konnte Aschfeld die 1200-Jahrfeier und die 300jährige Weihe der jetzigen St. Bonifatiuskirche festlich begehen. Zu diesem Anlass kam vom ehemaligen Schulleiter und Ehrenbürger von Aschfeld Hans Beier der Wunsch in einer Gade eine "Heimatstube" mit alten Dokumenten, Bildern, sowie Gegenständen aus Haus und Hof, einzurichten. Diese Anregung wurde gerne angenommen und von Lehrer Wolfgang Kaufmann, Altbürgermeister Herbert Schneider und Lore Göbel ausgeführt. In der Zwischenzeit konnte die Gemeinde Eußenheim fast alle Gaden und Keller renovieren und einrichten.


In der Gade in der die so genannte "Darlehenskasse" untergebracht ist, werden auch standesamtliche Trauungen durchgeführt. Die Gade wurde im Jahre 2007 als weiterer Trauraum für den Standesamtsbezirk der Gemeinde Eußenheim durch den Gemeinderat gewidmet. Da der Raum nicht beheizt wird, werden in den Wintermonaten keine Trauungen abgehalten. Für die Benutzung der Räumlichkeiten fallen zusätzlich 25,00 € an Gebühren an.
Die Anmeldungen für die Trauungen in der Kirchenburg in Aschfeld sind beim Standesamt in der Gemeindeverwaltung in Eußenheim vorzunehmen.



nach oben  nach oben
Gemeinde Eußenheim
Am Kirchberg 16
97776 Eußenheim
Tel.: 09353 9747-0
E-Mail: Kontakt
www.msp-info.de www.kommune-aktiv.de
Gemeinde Eußenheim
Am Kirchberg 16 | 97776 Eußenheim | Tel.: 09353 9747-0 | gemeinde@eussenheim.de